NEWS



Die Schlitten - Story

oder wie Glück sich vermehren lässt... wenn man es teilt

Es war einmal...

...das Türchen Nummer 23, mit der Losnummer 794, im Adventskalender des Gewerbevereins Horgenzell e.V. im vorweihnachtlichen Zocklerland... und die Spende der kreativen Damen aus der Ideenschmiede M4U.

 

ein glücklicher Gewinner...

mit dem schönen Namen Andy Stobel, dessen großer Wunsch es war, sein Glück zu verdoppeln in dem er es teilte...

 

und sein Gewinn - ein Rodelfahrzeug...

aus echtem Holz, dessen verlängerte Kufen an das Horn eines Ziegenbocks erinnern und bei Schnee und Eis zum Einsatz kommen sollten. Wer hätte wohl mehr Spaß daran haben können, als die lieben Kinderlein? Also wünschte er, sein Rodelfahrzeug weiter zu verschenken...

Die kreativen Damen waren so beglückt von der edlen Idee, dass sich Andys Glück bereits verdoppelte.

So machten sie sich an ihre Arbeit und verschönerten das hölzerne Rodelgefährt, zur großen Freude von Andy, mit allerlei süßem Getier.

Als der große Tag gekommen war, das groß geglaubte Glück zu verdreifachen, gab es doch tatsächlich niemanden, der es teilen wollte. Kleine Rodelfahrzeuge aus Plastik hatten sich im Zocklerland breit gemacht und die edlen Hörner verdrängt...

 

Der Zeit der Trauer folgte ein Neuanfang:  die Suche nach Kindern, die sich über Rodelfahrzeuge mit Kufen, kleinen Waschbären und Füchsen freuen würden, wurde kräftig unterstützt durch Ulli, Andys lieber Schwester.
In der Zwischenzeit feierten die kreativen Damen und ihre kleinen Schneehunde ein tolles Schlittenfest und hatten viel Spaß.

 

welches ein Zuhause suchte..

Dann endlich war es soweit:  ein neues Zuhause für den hölzernen Gefährten war gefunden!!!

Die neuen Rodelkinder waren überglücklich mit ihrem neuen Freund, dem hölzernen Hörnerschlitten mit den warm in Schals und Mütze verpackten Tierchen und das Glück hatte sich auf ganz wunderbare Weise doch noch verdreifacht.

 

 

 


Instagram




Interessante Projekte

20.04.2018

Hinter den Kulissen (bei der Arbeit für einen Prospektbeileger)

 

It´s springtime - wir nutzen das herrliche Wetter und die tollen Lichtverhältnisse am Morgen für wunderschöne Stimmungsbilder mit aktuellen Produkten. Lokale Verhältnisse werden bestmöglich genutzt - Ergebnis der Aktion in Kürze.

 

 


06.04.2018

"Manche mögens heiß"

 

Unser aktuelles Beispiel zum Thema Papierveredlung:  HEIßFOLIENPRÄGUNG  (Übertragung einer Folie auf Papier / Karton, mittels Heißprägestempel, Druck und Wärme)

 

Für unseren Kunden wurde das Logo mit dem Folientyp "Laser Seamless" randscharf und deckend übertragen.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: je nach Lichteinstrahlung wirkt es edel silbrig oder regenbogenfarben - ausprobieren ausdrücklich erwünscht!
Ein Farbfeuerwerk mit Erlebnisgarantie - ein Hingucker für eine Messe oder ein Event!

 

Übrigens: Transferfolien gibt es in vielen Farben, in Gold und Silber und auch als Hologramm.


Verschiedenes

15.03.2018

FRAUEN-POWER-TREFF

Frauen-Power pur - wir durften natürlich nicht fehlen!
Ein starker Abend mit starken Themen:

Mitarbeiter binden - die neue DSGVo

und mehr...

 

 

 



22.02.2018

Vortrag "Mut zum Marketing"

Wirtschaftsgespäche  - 150 Gäste und wir mitten drin!!

Rainer Mutschler:
"Marketing lebt von Leidenschaft und Visionen, es braucht Mut für Neues und man muss lernen, dass Scheitern sogar gut sein kann - Umwege erhöhen die Ortskenntnis!"

Guido Wolf:
"Nicht nur die Wirtschaft lebt von Werbung, auch die Politik!"

 

-------------------------------------------------------------

 

Fazit Alex:
" Theorie trifft Praxis - super Sache!"


Fazit Fiona:

"..interessante Vorträge, nette Menschen, lockere Atmosphäre"



DER SUPERMARKT DER ZUKUNFT

        ALEX´ SEMESTER-PROJEKT


Aufgabe des Kurses Marketing Handel im Wintersemester 17/18 war, zum Thema Digitalisierung Konzepte für den „Supermarkt der Zukunft“ zu entwickeln.
Wichtig war, High-Tech und High-Touch so zu verbinden, dass es in naher Zukunft Sinn macht, diesen Supermarkt wirklich umsetzen zu können ohne die ältere Generation abzuschrecken und sie langsam an die Digitalisierung heran zu führen.

Im Wettbewerb mit 6 anderen Gruppen, belegte unser Konzept Platz 1 (noch mehr Infos dazu gibt's HIER )


 

 

Unser Supermarktkonzept der Zukunft „S-mart delicious 2020“ basiert auf High-Tech, High-Touch und Nachhaltigkeit.

Die Kombination aus innovativem Einkaufswagen s-mart Cart (mit Tablets bestückt) der s-mart delicious App und smarten Regalen garantieren einen Einkauf speziell auf die jeweiligen Kundenbedürfnisse zugeschnitten. Das Smartphone des Kunden lässt sich via App mit dem Tablet verbinden, somit werden in privaten Userprofilen Einkaufslisten oder Allergien angezeigt.


Via Sensoren registriert der intelligente Einkaufswagen Preis und Menge der in den Wagen gelegten Produkte. Daraufhin kann der Rechnungsbetrag bequem durch Auflegen der Bankkarte am Tablet bezahlt werden. Weiter lassen sich gewünschte Produkte über den Online-Shop dreimal täglich nach Hause liefern oder nach Vorbestellung fertig zusammengestellt an der Pick-Up Station des gewünschten Supermarktes abholen.

S-mart delicious 2020 macht den Lebensmitteleinkauf durch Live-Kochshows und seine Marktplatzstände zum Erlebnis für jede Kundengruppe. Um Nachhaltigkeit zu generieren bieten wir FreshBoxen an, welche bestückt mit Zutaten für Rezepte, die in unserer Social Media Community gepostet wurden, nicht nur im praktischen Format direkt mit zu nehmen sind, sondern durch nachhaltige Materialien wiederverwendbar werden. Des Weiteren bieten wir auch eine Wassertankstelle an welcher in Flaschen je nach Bedarf abgefüllt werden kann, um den Plastik-Konsum zu reduzieren. 




Marketing for YOU  |  Caren Teuchert   |   In der Au 21   |   88263 Horgenzell   |   c.teuchert@m4u-marketing.com
 Tel: 07504  97 16 24   |   Mobil: 01511  75 85 118  |   Fax: 03222  98 37 06 8

Update 14.02.2019